Gemeinderatsarbeit der CDU-Fraktion
 
 
Haushalt 2014 - Eckdaten
 
Verwaltungshaushalt
10,10 Mio. EUR
 
Vermögenshaushalt
1,77 Mio. EUR
 
Zuführungsrate
1,04 Mio. EUR
 
Rücklage 31.12.14
3,64 Mio. EUR
 
Personalkosten
1,86 Mio. EUR
 
Grundsteuer B - Einnahmen
0,42 Mio. EUR
 
Gewerbesteuereinnahmen
0,45 Mio. EUR
 
Kreisumlage - Ausgabe
1,60 Mio. EUR
 
Kreditaufnahme
0,00 Mio. EUR
 
Schuldenstand 31.12.14
0,00 Mio. EUR
 
 
Haushaltsrede 2014
Sehr geehrte Frau Rösch, Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates,
verehrte Wannweiler Bürgerinnen und Bürger,

Wannweil ist ab 2014 schuldenfrei
eine tolle Schlagzeile, nicht nur für die Presse, sondern auch eine gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde.
Keine Tilgungsleistungen, keine Zinszahlungen - jeder Euro kann für Zwecke und Ziele in unserer Gemeinde verwendet oder in Projekte investiert werden. Das hört sich gut an - und ist auch gut.......
mehr ...
 
Anträge 2014
 
 
 
 
 
Haushaltsrede 2013
Was gibt es zum Haushalt 2013 zu sagen? In der Gesamtschau sicher viel Positives. Die derzeitige Finanzsituation ist solide und eine gute Basis für zukünftige Entwicklungen.
Es sind - wie seit Jahren - keine Kreditaufnahmen erforderlich, der Schuldenstand Ende 2013 baumelt auf einem historischen Tiefstand von knapp 190.000,- Euro, was einer pro Kopf-Verschuldung von knapp 40,- Euro entspricht........
mehr ...
Anträge 2013
Antrag zum Haushalt
 
 
 
Haushaltsrede 2012
Das Haushaltsgeschehen und damit die Finanzsituation vieler Gemeinden hat im Jahr 2011 eine wieder etwas erfreulichere Entwicklung genommen, nachdem man eigentlich bei der letztjährigen Haushaltsberatung zunächst wieder von einem historischen Tief im Bereich der Zuführungsrate an den Vermögenshaushalt ausgegangen war. Prognostiziert waren zunächst knappe 150.000,- Euro. Dies hätte im 10 Jahresabstand ( 2002 83.000, -Euro) einen erneuten historischen Tiefstand in der Zuführungsrate bedeutet, geworden sind es dann 2011 immerhin noch 350.00, Euro. Wir hatten deshalb den letztjährigen Haushalt zum Sparhaushalt und das Jahr 2011 zum Jahr der Überlegungen erklärt........
mehr ...
 
Haushaltsrede 2011
ich kann mich kurz fassen -
schon letztes Jahr zeichnete es sich ab, dass die Fahrt des Gemeindeschiffes 2011 wieder in den Keller geht. Wenig spektakulär - weil inzwischen mit Ausnahme einiger Zwischenhochs geübte Praxis.......
mehr ...
Anträge 2011
Antrag zum Haushalt
Antrag zum Haushalt -- Budget Feuerwehr
 
Haushaltsrede 2010
Sehr geehrte Frau Rösch, sehr Damen und Herren Gemeinderäte, nach zwei guten Haushaltsjahren geht es nun wieder in den Keller. Wir unterscheiden uns da nicht von anderen Gemeinden, die ebenfalls am Tropf des Landes hängen. Sparsames Wirtschaften hat höchste Priorität. Das gilt nicht nur für das laufende Jahr 2010, sondern insbesondere für das HH- Jahr 2011, in dem es nochmals abwärts gehen wird. .......
mehr ...
 
Haushaltsrede 2009
Sehr geehrte Frau Rösch, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, meinen diesjährigen Ausführungen zum Haushalt will ich aufgrund aktueller Entwicklungen voranstellen und in Erinnerung rufen, wie sich unsere Gemeinde finanziert.
Das sind zum einen die Gewerbesteuereinnahmen, die, im Schnitt, rund 600.000,- Euro betragen, je nach wirtschaftlicher Lage.
Zum anderen sind es die Schlüsselzuweisungen des Landes und der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer .......
mehr ...
 
Haushaltsrede 2008
Das Zwischenhoch setzt sich fort - so könnte man die Haushaltssituation 2008 umschreiben.
Abhängig und in Folge der guten konjunkturellen Entwicklung geht es auch uns wieder besser - das zweite Jahr in Folge, wobei wir ja allerdings bereits 2009 aufgrund des Zweijahreszykluses wieder Abstriche zu erwarten haben........
mehr ...
 
Haushaltsrede 2007
Sehr geehrte Frau Rösch, sehr geehrte Damen und Herren des GR Die HH - Lage 2007 könnte man mit dem Satz zusammenfassen: Vordergründig eine positive Entwicklung, in Wirklichkeit aber keine Entwarnung -
oder mit anderen Worten - die Haushaltslage bleibt auch nach dem kurzfristigen Hoch angespannt.........
mehr ...
 
Haushaltsrede 2006
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Rösch, sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates man könnet es in einem Satz sagen:
Die Haushaltslage ist besorgniserregend und alarmierend. Aber nicht nur in diesem Jahr, sondern auch in den nächsten Jahren ist es so..........
mehr ...
 
Haushaltsrede 2005
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates, es ist nicht mehr möglich, einfach nur zum örtlichen Haushalt zu sprechen, ohne die katastrophalen Rahmenbedingungen zu nennen, die den kommunalen Haushalten ihren Stempel aufdrücken. Die Zeiten sind vorbei, als man sagte, was geht die große Politik die Gemeinden und folglich die Gemeinderäte an, denn genau die "große Politik" ist in hohem Maße für die Defizite der Kommunen mit verantwortlich.
Bund, Länder und Gemeinden sind in hohem Maße verschuldet..........
mehr ...
 
 
 
 
 
 

 

 

Stand: 03/2014