Gemeinderatsarbeit der CDU Fraktion
 
  zurück
Landschaftserhaltungsverband
Anträge der CDU-Fraktion vom 25.04.2013


  • Die Gemeinde Wannweil tritt dem Verein "Landschaftserhaltungsverband im Landkreis Reutlingen e.V." bei.

  • Die Verwaltung erstellt für das im Landschaftsschutzgebiet "Härten" liegende Streuobstgebiet "Koblet" eine "Projektbeschreibung", die als Förderantrag beim Landschaftserhaltungsverband eingereicht werden kann.
  •  
    Begründung:

    Der obige Verein wird am 7. Juli 2013 im Landratsamt Reutlingen gegründet. Der etwaige Mitgliedsbeitrag für die Gemeinde Wannweil beträgt nach Auskunft Landratsamt 635,- Euro.

    Die Landesregierung strebt die flächendeckende Einrichtung von sogenannten. Landschaftserhaltungsverbänden (LEV) an und stellt dafür umfangreiche Fördergelder zur Verfügung, mit denen zum Einen der Großteil der personellen Ausstattung einer Geschäftsstelle finanziert werden kann. Zum Anderen ist damit zu rechnen, dass dieser Verein jährlich mehrere hunderttausend Euro an Fördergeldern für den Landkreis aquirieren kann.
    Die Aufgabe des LEV wird sein, notwendige Landschaftspflegemaßnahmen durch geeignete Akteure (z.Bsp. Land-und Forstwirte, Naturschutzverbände, aber auch kommunale Bauhöfe usw.) umsetzen zu lassen. Der LEV erarbeitet im Benehmen mit den Akteuren ein konkretes Pflegeprogramm im Einzelfall und bereitet die Förderanträge vor. Der Abschluss der Verträge erfolgt durch die Untere Naturschutzbehörde.
    Landschaftserhaltende Flächen sind hier insbesondere Wachholderheiden, Magerrasen, Feldhecken oder Streuobstwiesen usw.
    Anders als bei privaten Pflegeverträgen können Kommunale Nutznießer der zukünftig zur Verteilung anstehenden Fördergelder nur Mitglieder des Vereines sein. Für Wannweil könnte nach Auffassung der CDU- Fraktion insbesondere die Sanierung des besagten Streuobstproblemgebietes im Koblet in Frage kommen, da es zudem auch im Landschaftsschutzgebiet Härten liegt.

    Insgesamt sind für Wannweil durch die Untere Naturschutzbehörde rund 77 ha
    pflegeintensiver Streuobstflächen( auch private) gelistet.

     
     
     

    Für die CDU - Fraktion:

    Erich Herrmann

     
    zurück

     

     

    Stand: 04/2013