Gemeinderatsarbeit der CDU Fraktion
 
  zurück
Haushalt 2013 - Streuobstbestände Einstellen 10.000 EUR
Antrag der CDU-Fraktion vom 03.12.2012


Die Streuobstbestände im Bereich Koblet sollen gerichtet werden.
 
Begründung:

Laut Herrn Knop sind wieder 3.000,- Euro eingestellt, dies reicht aber bei weitem nicht aus.
Wir haben in den letzten Jahren zwar schon pflegerische Maßnahmen in den Streuobstbeständen der Gemeinde unternommen und auch der NaBu hat sich dankenswerter Weise um jüngere Streuobstbestände angenommen.

Die alten Bestände im Bereich Koblet haben jedoch - obwohl seit Jahren angemahnt - keine Sanierung erfahren. Das gilt auch für die verpachteten Flächen.

Dieser unbefriedigende Zustand soll nun ein für alle Mal durch eine Fachfirma in Angriff genommen werden, die in der Lage ist, entsprechend alte und große Bäume zu schneiden, sofern noch Aussicht auf Erfolg besteht.

Bereits letztes Jahr wurde auf Antrag der CDU von der Verwaltung zugesichert, einen Gutachter zu beauftragen, was nicht erfolgt ist. Die CDU hatte hierzu die Unterstützung der Grünberatungsstelle des Landkreises vorgeschlagen.

Wir wissen weiter, dass es mit einem einmaligen Zuschnitt nicht getan ist, sondern wir müssen Möglichkeiten finden, wie wir unsere Bestände langfristig sichern und pflegen können. Hierzu sollte die Verwaltung Vorschläge erarbeiten, wobei sicher eine wertvolle Unterstützung durch die Grünflächenberatung oder den Verein "Streuobstparadies" zu erfahren sein wird.

Wannweil ist nicht einfach so Mitglied in diesem Verein geworden, sondern weil wir der Überzeugung sind, dass wir unsere Streuobstbestände mit der vielfältigen Flora und Fauna erhalten müssen.
Also müssen wir auch etwas mehr als bisher dafür tun.

 
Der obige Antrag auf Erhöhung der Geldmittel zur Pflege der Streuobstwiesen im Bereich "Koblet" wurde vom Gemeinderat mehrheitlich mit der Begründung abgelehnt, man wolle zunächst die Begutachtung des Bestandes abwarten und dann neu über die Einstellung von Geldmitteln beraten.
 

Für die CDU - Fraktion:

Erich Herrmann

 
zurück

 

 

Stand: 12/2012