Wählen ist Bürgerpflicht!


Was ich zum Wählen wissen muss!


Klar, dass wir Euch die CDU-Liste empfehlen!


Gemeinderatswahl

Die Kommunalwahl 2019 wird sicher sehr spannend, weil Wähler ab 16 Jahren mit entscheiden können und weil es inzwischen 6 verschiedene Listen in Wannweil gibt, die sich um Gemeinderatsplätze bewerben.
Der Gemeinderat hat in Wannweil 14 Sitze, also darf jede Liste bis zu 14 Kandidaten aufstellen.
Jeder Kandidat erhält bei der Wahl vom Wähler eine gewisse Anzahl von Stimmen, wobei zunächst alle Stimmen der jeweiligen Liste zusammengezählt werden. Ausgehend von der Gesamtzahl der Liste werden nach einem bestimmten Rechenverfahren die Anzahl der Sitze berechnet, die die jeweilige Liste dann erhält. So hat die CDU-Fraktion bei der letzten Wahl als stärkste Fraktion 5 Sitze erhalten. Um beim Beispiel CDU zu bleiben waren dann der Kandidat mit den meisten Stimmen der Liste, der Zweitbeste sowie der Dritt- Viert- und Fünftbeste in den Gemeinderat gewählt.


Wie wird gewählt?

Jeder Wähler hat 14 Stimmen, weil 14 Gemeinderäte zu wählen sind. Wenn Du mehr Stimmen vergibst, ist der Stimmzettel ungültig.

Die entscheidest Dich für eine Liste (also wir empfehlen die CDU-Liste). Du kannst diese Liste unverändert abgeben, dann erhält jeder Kandidat der Liste eine Stimme.

Du kannst Deine 14 Stimmen aber auch auf Kandidaten verteilen, die Dir besonders zusagen und kannst jedem dieser Kandidaten bis zu drei Stimmen geben, aber eben Deine 14 Stimmen nicht überschreiten. Das nennt man Kumulieren.

Kandidat X,Y und Z bekommen dann zum Beispiel je drei, also insgesamt 9 Stimmen, die restlichen 5 Stimmen kannst Du dann weiter in gleicher Weise verteilen, entweder 5 Kandidaten je eine Stimme, oder 2 Kandidaten je zwei Stimmen, eben wie Du willst.
Du musst dann im Kästchen hinter dem jeweiligen Namen die Zahl 1, 2 oder 3 eintragen. Dann ist klar, wie viele Stimmen Du dem jeweiligen Kandidaten geben willst.

Du kannst aber auch zum Beispiel die Liste einer anderen Partei nehmen und auf dieser Liste Deinen CDU-Kandidaten dazuschreiben und ihm auf dieser „fremden Liste“ auch bis zu drei Stimmen geben, aber eben Deine 14 Stimmen insgesamt nicht überschreiten. Dieses Übertragen auf andere Listen nennt man Panaschieren.


Kreistagswahl

Bei der Wahl der Kreisräte ist es im Prinzip gleich. (Kumulieren/Panaschieren) Allerdings hast Du hier nur 6 Stimmen, weil dem Wahlbezirk Pliezhausen /Wannweil/ Walddorfhäslach/ Riederich/ Grafenberg 6 Kreistagssitze zustehen.
Auf der Liste stehen allerdings 9 Kandidaten, was der Rechtslage entspricht. Da unterscheidet sich die Wahl zum Gemeinderat und zum Kreistag. Aber auch hier kannst Du einem Kandidaten bis zu 3 Stimmen geben, insgesamt aber eben nicht mehr als 6 Stimmen, sonst ist der Wahlzettel ungültig.


Briefwahl

Klar, wenn man am besagten Wahltag am 26. Mai 2019 nicht in Wannweil ist, kann man Briefwahl beantragen. Dieses spezielle Verfahren wird rechtzeitig im Gemeindeboten beschrieben

« Haushalt 2019 Leserbrief zum GEA-Artikel v. 14.3.19 Thema Flächennutzungsplan und Film "Kein schöner Land", welcher den "Flächenfraß" thematisiert. »